kontakt

Büro Graz:
Karmeliterplatz 2
8010 Graz
Tel.: 0316/90370-101
Fax: 0316/90370-105
graz@argejugend.at
Karte
 

Büro Bruck an der Mur:
Grabenfeldstraße 12a
8600 Bruck an der Mur
Tel.: 03862/57380
Fax: 03862/57383
bruck@argejugend.at
Karte

workshops

27. Juni 2016

Brexit: Briten haben Europas Verwerfungen sichtbar gemacht

Sir Winston Churchill
Foto: Wikimedia

„Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ Michail Gorbatschow wusste das und fiel der eigenen Lebensweisheit politisch zum Opfer. Ein Urlaub auf der Krim markierte den Anfang seines Endes als Staatschef der Sowjetunion. David Cameron erging es ähnlich. Wer … Weiterlesen

23. Juni 2016

Die Obersteiermark im Menschenrechtsfieber! Für einen Einzug in eine Welt der gelebten Vielfalt

2016

Endrunde für sieben Jugendgruppen aus den Bezirken Bruck, Mürzzuschlag und Leoben: Unser OJPF-Team erarbeitete im Schuljahr 2015/2016 gemeinsam die Skills für erfolgreiche Menschenrechtsprojekte. Am 22.06.2016 zogen sie ins Finale ein und ließen bei der Projektpräsentation des Obersteirischen Jugendprojektfonds die Menschenrechte … Weiterlesen

15. Juni 2016

Barrierefreies Graz?

logo_junge_autoren

Habt ihr schon mal über die Höhe von Bordsteinkanten nachgedacht? Läuft man auf zwei Beinen durch die Gegend, fällt einem meist gar nicht auf wie viele Stufen man an einem Tag so auf- und absteigt. Ist man jedoch auf zwei … Weiterlesen

14. Juni 2016

Was du über Flucht und Asyl wissen solltest!

glasses-272399_960_720

Die Themen Flucht und Asyl beherrschen mittlerweile schon seit längere Zeit nicht nur die Medienlandschaft, sondern auch Stammtischdiskussionen. Nur zu oft wird hier mit gefährlichem Halbwissen jongliert, um eigene, oft fragwürdige Standpunkte untermauern zu können. Folgende Zahlen und Fakten über … Weiterlesen

13. Juni 2016

Geschichtswerkstatt Gedenklandschaft Steiermark am 9. Juni in Bruck an der Mur

13407042_1785878758301021_8843966237380765621_n

Die ARGE Jugend will die Erinnerung an Widerstand und Verfolgung lebendig halten. Die steirischen Gedenkinitiativen versammelten sich deshalb zur Weiterentwicklung. Seit den 1990er Jahren engagiert sich die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus in der zeitgeschichtlichen Erinnerungs- und Gedenkarbeit. Die … Weiterlesen

8. Juni 2016

Weggehen und Ankommen – Teil 2

logo_junge_autoren

Flucht aus der Ehehölle Tereza* kommt aus Tschetschenien. Tereza  ist Mutter. Tereza kann nicht nach Hause. Tereza ist jetzt in Graz zu Hause. Tereza begrüßt mich bei jedem Dienst mit einem strahlendem Lächeln und verschwindet dann sofort wieder. Nur um … Weiterlesen

30. Mai 2016

5 Gründe, warum der biographische Ansatz interessant für Workshops über Flucht, Migration und interkulturelle Kompetenz ist

5 Gründe, warum der biographische Ansatz für unsere Workshops wichtig ist

Der biographische Ansatz bietet wesentliche Möglichkeiten, um interkulturelle Kompetenz zu stärken. Die ARGE Jugend arbeitet vor allem beim Workshop „Zwischen den Welten- Im Gespräch mit Flüchtlingen“ mit diesem Konzept. Buchen Sie jetzt unser Angebot: graz@argejugend.at Mehrere Infos finden Sie in … Weiterlesen

25. Mai 2016

Wette verloren, Bundespräsident gewonnen!

VdB_Hof

Alexander van der Bellen erobert mit Herzschlagfinish das höchste Amt unserer Republik ÖVP und SPÖ erstmals nicht im Finale Was für ein dramatisches Finale zwischen Norbert Hofer und Alexander van der Bellen! Der vermeintlich sichere Sieger Hofer distanzierte seine Mitbewerber … Weiterlesen

25. Mai 2016

Musik verbindet – Unsere Musik-Acts des 13. Human Rights Festivals

logo_junge_autoren

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ – Friedrich Wilhelm Nietzsche Kaum eine Kunstform verbindet die Menschheit so sehr, wie es die Musik tut. Ich denke, das oben genannte Zitat von Nietzsche könnte es nicht besser beschreiben. So liegt es … Weiterlesen

20. Mai 2016

Wählen ist eine Bürgerpflicht? Selbstverständlich!

Wahl 2016

Genau mit den ersten Hochrechnungen nach einer Wahl kommt schon automatisch die Feststellung, dass viel weniger Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten, als dazu berechtigt waren. Besonders deutlich zeigte sich das Desinteresse bei den Europawahlen im Jahr 2014. Weniger als … Weiterlesen