Lehrer:innen-Seminar (Teil 1 von 2) mit Fachinput von Christian Lechner-Barboric „Gewalt- und Konfliktmanagement mit Blick auf neue Medien“

Wir von der ARGE Jugend haben zu einem zweiteiligen Lehrer:innen-Seminar am Montag, den 13.06.2022 eingeladen.
 
Christian Lechner-Barboric von der IT School hat uns kompakt in einer Stunde einen fachlichen Input zum Umgang mit Gewalt und Konflikt in Bezug auf soziale Medien gegeben.
 
Die große Herausforderung laut den Aussagen der Lehrer:innen ist klar diese: „Was können wir tun, damit Gewalt in sozialen Medien verhindert wird?“
 
Christian nimmt darauf gezielt Bezug:
• Involvierung der „By-standers“
• Stärkung der Empathie & Schulung der Zivilcourage
• Auf Verschiebungen des schulischen Werte- und Normenrahmens SOFORT reagieren
• Prävention ist eines der effizientesten Mittel
• Null-Toleranz Grenze von Anfang an glasklar kommunizieren „Eigene, hier geltende und einzuhaltende Regeln sind einzuhalten!“
• Entscheidung für das Gewaltausmaß ist die Perspektive des Betroffenen
• Es geht nicht um die Person, sondern um das Verhalten
• Jede und jeder hat das Recht auf eine gewaltfreie Zeit an der Schule
• Verhaltensalternativen erarbeiten
• Trennung zwischen inneren Zuständen und äußeren Reaktionsweisen
 
Umfangreicher Leitfaden zum Thema „Mobbing an Schulen – Ein Leitfaden für die Schulgemeinschaft im Umgang mit Mobbing: https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:ae1449fc-7252-45d1-adac-8cce1aebc474/180629_Leitfaden_Mobbing_BF.pdf
 
Teil 2 unserer Zusammenfassung erfolgt in Kürze. Wir sehen uns!
Schöne Grüße von der ARGE Jugend,
Stefan Tilg und Victoria Hemmer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.