Themen am Puls der Zeit
Mit neuen Workshops und Vorträgen in´s Jahr 2020

Voll Freude und Elan startet unsere ARGE-Beratungsstelle in´s neue Jahr 2020 – unter anderem mit einigen neuen Workshops und Vorträgen! Auch heuer ist es unser Ziel, unseren Themenkatalog qualitativ wie auch quantitativ zu vertiefen und auszuweiten. Zu unserem über 100 Themenbereiche umfassenden Katalog, der Workshops, Vorträge und Seminare von und mit derzeit 50 Top-Referent/innen umfasst, kommen stetig neue Themen und Expert/innen hinzu. Dabei legen wir großen Wert darauf, insbesondere aktuelle und brisante Impulse – Themen am Puls der Zeit – zu gewinnen und unsere Bildungsformate steiermarkweit gegenüber Gemeinden, Schulen sowie sonstigen Bildungs- und Jugendeinrichtungen anbieten zu können. Im Laufe des Jahres 2020 wollen wir unser stetig wachsendes Bildungsangebot sukzessive – zumindest alle drei Monate – über unsere ARGE-Social Media vorstellen, mit Kurzbeschreibung der neuen Formate sowie einigen ausgewählten themenspezifischen Linktipps. So beginnen wir heute mit drei neuen Workshops und Vorträgen inklusive dazugehöriger Referent/innen zu Umwelt und Naturschutz, Stressmanagement und Achtsamkeit sowie Musik und Rhythmusgefühl.

 

Umwelt, Nachhaltigkeit, Menschenrechte

Was hat Umweltschutz mit Menschenrechten zu tun?

 

Ausgehend von der Frage, was ein gutes Leben ausmacht, wird in diesem Workshop auf spielerische Weise der Zusammenhang zwischen menschlichen Bedürfnissen, persönlichem Wohlbefinden und Menschenrechten erarbeitet. Als besonderen Schwerpunkt setzt die Juristin und Umweltexpertin Mag.a Petra Ehgartner die Schnittstelle zwischen Menschenrechten und Umweltschutz – als Konfliktfeld wie auch als Schlüssel zur Zukunftsgestaltung. Methodisch kommen natur- und erlebnispädagogische Techniken ebenso zum Einsatz wie Diskussionen, kreatives Gestalten mit Naturmaterialien und digitale Tools. Ziel dieses Workshops ist die Vermittlung von Zusatzkompetenzen und Bewusstsein in den Bereichen soziales Lernen, Konsum- und Nachhaltigkeitsdenken und grundlegendes Menschenrechts- und Demokratieverständnis.

 

Link-Tipps zu sehenswerten Dokumentationen über Umwelt- und Naturschutz und die Auswirkungen des Klimwandels auf Mensch, Tier und Natur

Climate Refugees (Dokumentarfilm, Michael P.Nash, 2010)

Inhalt: Eine der dramatischsten Folgen des Klimawandels und der dadurch bewirkten Naturkatastrophen könnten Entwurzelung und Flucht von Millionen Menschen sein. Dieser Dokumentarfilm analysiert die humanitären und sicherheitspolitischen Gefahren der Veränderung unseres Klimas.

Trailer (Englisch): https://www.youtube.com/watch?v=OSpDsP58udM

 

Our Planet (Dokumentarserie, David Attenborough, 2019)

Inhalt: Diese Naturdokumentation von David Attenborough unter Beteiligung internationaler Filmproduzent/innen aus den BBC-Dokumentationsreihen Planet Erde, Eisige Welten und Unser blauer Planet in Zusammenarbeit mit dem World Wildlife Fund (WWF), thematisiert mitunter die Auswirkungen der globalen Umweltzerstörung auf Tiere in ihren jeweiligen Heimatregionen.

Trailer (Englisch): https://www.ourplanet.com/de/video/our-planet-official-trailer

 

Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit

#be mindful. – Achtsam lernen und leben

 

„Körperliches und emotionales Wohlbefinden sind unabdingbar, um ein glückliches Leben zu führen und um Freude am Entdecken und Lernen zu haben Achtsamkeit – die bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit – ist eine Voraussetzung, damit Lernen und Bildung gelingen können“ – so beginnt die Pädagogin, Yoga- und Achtsamkeitslehrerin MMag.a Lisa Hörz ihren Workshop. In diesen Einheiten werden den Teilnehmer/innen die Grundlagen der achtsamen Haltung vermittelt sowie verschiedene Entspannungs-, Konzentrations- und Achtsamkeitsübungen spielerisch nähergebracht. Das Ziel dieses Prozesses liegt im verbesserten Umgang mit Emotionen, in der Förderung der Konzentrationsfähigkeit sowie in der Steigerung des Wohlbefindens. Die im Workshop angewandten alltagspraktischen und nützlichen Techniken können danach jederzeit in den Alltag integriert werden.

 

 Link-Tipp für eine Dokumentation zu Achtsamkeit und Meditation

Die heilsame Kraft der Meditation (Dokumentarfilm, ARTE, 21.12.2019) https://www.youtube.com/watch?v=S_s7ecNZIWY

 

Musik und Rhythmusgefühl

CAJON – Rhythmusgefühl einfach erlernt

 

Warum eine musikalische Workshop – Alternative? Ganz einfach: Slow down, feeling groovy“ zitiert Musiker Roland Schlocker (Schlagzeug und Percussion) von SAM unplugged aus einem Song der 70er Jahre. Eine Aussage, die heute bedeutender denn je ist! Um mit eigenem Musizieren den Geist beruhigen, Stress abbauen sowie den inneren Rhythmus spüren und  entwickeln zu können, eignet sich vor allem die Cajon (sprich: Kachon). Ein kleines und feines Instrument, kaum größer als eine Lautsprecherbox, mit dem jede/r musizieren kann. Dieser Workshop bietet jedermann- und frau den perfekten Einstieg in die Welt der dynamischen Pop-Sounds, der bebenden Rock-Beats, der schwungvollen Blues-Klänge sowie der aufregenden Sambarhythmen – und nicht zuletzt in die Welt des ganz persönlichen Rhythmus zum Fühlen und Erleben.

 

Link-Tipp zu einer Cajon-Hörprobe des Musikerportals „Bonedo Synthesizers (mit Sitzposition und Grundschlägen)

 

„Maßschneiderbare Halbfertigprodukte“ speziell zu IHREN Fragen und Anliegen

Jeder Workshop oder Vortrag kann nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen für Sie „maßgeschneidert“ werden. Sprich: Sie teilen uns vorab mit, welche Fragen und Anliegen Sie und die Teilnehmer/innen beschäftigen, wir bereiten den Workshop/Vortrag speziell dafür vor. Eine Woche vor Stattfinden desselben werden Sie von dem/der Referent/in telefonisch kontaktiert, um Ablauf, Ziele und Erwartungen nochmals persönlich zu besprechen.

Auf unserer Website www.argejugend.at/workshops finden Sie unseren gesamten Workshopkatalog als pdf zum Download. Bei Interesse stehen wir Ihnen jederzeit gerne beratend und unterstützend zur Verfügung – per email, telefonisch sowie auf Wunsch bei Ihnen vor Ort.

 

Kontakt der ARGE-Beratungsstelle:

Martina Weixler, BSc

mobil: 0664/35 44 018

email: martina.weixler@argejugend.at

web: www.argejugend.at/workshops

 

 

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.