Generation What – Start Europas größter Jugendstudie

954697_10151412216705667_490255773_n

Diese Woche ist die größte europaweite Jugendstudie „Generation What“ gestartet und lädt zum Mitmachen ein!

Generation y, Generation Praktikum, Generation Facebook – es gibt zahlreiche Bezeichnungen für die heute 18- bis 34-Jährigen, die versuchen, diese Altersgruppe zu etikettieren. Das ambitionierte Multimediaprojekt “Generation What” will nun umfassende Aufschlüsse über die Lebenswelten, Wünsche, Sorgen, Ziele und Hoffnungen Jugendlicher und junger Erwachsener in Europa geben. Zwölf europäische Länder beteiligen sich daran mit dem Ziel, mehr als eine Million junge TeilnehmerInnen zu erreichen.

Das Besondere an “Generation What” ist, dass durch die Online-Studie in 149 Fragen bis 16. November diesen Jahres ein differenziertes und umfassendes Porträt dieser Generation im internationalen Vergleich entsteht. Völlig tabulos werden in der Studie die „wichtigen“ Themen des Lebens erhoben, angefangen von Job, Bildung und Politik bis hin zu Sexualität, Familie, FreundInnen und Zukunftsperspektiven. Durch Fragen wie: Könntest du ohne Handy glücklich sein? Hast du Vertrauen in Europa? Wie, glaubst du, wird deine Zukunft im Vergleich zum Leben deiner Eltern aussehen? geben junge Menschen aus ganz Europa in dem interaktiven und anonymen Fragebogen Einblicke in ihre ganz individuellen Lebenswelten.

18.000 Jugendliche in Österreich nur wenige Tage  nach dem Start

Ebenfalls aus ganz Europa beteiligen sich Medien, welche diese Jugendstudie begleiten. Für Österreich sind der ORF und Ö3 die regionalen Partner, welche die Umfrage hosten. Unter http://www.generation-what.at/ befindet sich der interaktive Fragebogen, der auch gleichzeitig Einblicke darüber gibt, wie junge ÖsterreicherInnen und im Vergleich dazu junge EuropäerInnen antworten. Nach zwei Tagen haben sich bereits mehr als 18.000 österreichische Jugendliche an der Studie beteiligt! Schon während man den Fragebogen beantwortet, kann man die aktuellen Zwischenergebnisse zu den einzelnen Fragen abrufen, da jede Antwort eines/r TeilnehmerIn in Echtzeit in das Ergebnis einfließt. Die dahinterliegenden Gefühle und Motive und die Bedeutung der Antworten für die Gesellschaft werden in den kommenden Monaten in unterschiedlichen Kanälen und Medien in zahlreichen thematischen Sendungen durchleuchtet. So widmet der ORF der Jugendstudie im November eine Themenwoche, in welcher die Ergebnisse bilanziert werden. Ein paar Einblicke in die Fragen können schon auf YouTube betrachtet werden:

Unbenannt

Die ARGE Jugend hat bereits vier Jugendstudien in der Steiermark durchgeführt, die ein äußerst aufschlussreiches Bild über die steirische Jugend zulassen. Wer hätte erwartet, dass zwischen 80% und 85% der steirischen SchülerInnen ihrem jeweiligen Schultyp die Noten Sehr gut oder Gut geben und 75% angeben, nie Opfer von Gewalt oder Rassismus gewesen zu sein? Weitere Ergebnisse können in der 4. Steirischen Jugendstudie nachgelesen werden bzw. können Sie uns auch sehr gerne für eine Präsentation dieser buchen. Nähere Informationen unter christian.ehetreiber@argejugend.at oder bettina.ramp@argejugend.at.

B. A.



2 Antworten auf Generation What – Start Europas größter Jugendstudie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.