Generationendialog Steiermark ist online!

Nach über einem intensiven Jahr voller Recherche, interviewen und drehen ist unsere Plattform „Generationendialog Steiermark“ ab sofort online! Über die Plattform www.generationendialog-steiermark.at lässt sich der steirische ZeitzeugInnenschatz für jeden Menschen von jedem beliebigen Ort der Welt aus abrufen!

Wie fühlte sich das Aufwachsen in der Nachkriegszeit an? Wie verarbeitet man als Zwangsarbeiter in einem Lager die Gräueltaten des NS-Regimes? Wie verbrachte man die Jugend in den „Swinging Sixties“? Mit einem Klick erhalten Interessierte hautnahe zeitgeschichtliche Informationen über ihre Region, die jedoch auch global von unschätzbarem Wert und hoher Relevanz sind.

Generationendialog Steiermark – virtuelles Archiv und Dialogplattform

Generationendialog Steiermark – virtuelles Archiv und Dialogplattform

Gemeinsam mit 14 Projektgruppen aus der ganzen Steiermark erarbeiteten wir über ein Jahr lang Themen wie Jugend in den 1960er Jahren, Migration, Heimat, den österreichischen Bürgerkrieg 1934, Erziehung in Schule und Familie und beleuchteten markante Jahre des 20. Jahrhunderts von 1955 bis 1986. Die Themenpalette reichte außerdem von den Lagern Liebenau und St. Anna am Aigen, dem Alltag in der Nachkriegszeit bis hin zu einer medienwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Film, neben vielen anderen. Die „Generationendialoge“, welche die Jugendlichen mit ZeitzeugInnen und Erwachsenen führten, wurden von uns filmisch anhand von Kurzclips aufbereitet. Die Plattform enthält neben den neu entstandenen Clips auch Archivmaterial, welches die ARGE Jugend in über 15 Jahren ZeitzeugInnenarbeit gesammelt und den neuen Medien entsprechend aufbereitet hat. Jugendlichen, LehrerInnen, Bildungseinrichtungen und Interessierten dient die Website zudem als Plattform für Archiv- sowie Unterrichtsmaterialien und Dossiers zu den jeweiligen Themenbereichen.

Werden auch Sie Teil des Projekts! Am 28. Mai, 14 Uhr am Karmeliterplatz 2 in Graz oder am 03. Juni, 14 Uhr im Stadtmuseum Bruck an der Mur stellen wir Ihnen die Plattform und unsere weiteren Gedenkprojekte persönlich vor. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter corinna.furtmueller@argejugend.at oder 0316/90370!

B. A.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.