Kinder erobern die Stadt

Im März 2018 war im Rathaus der Bär los. Da trafen sich nämlich über 90 SchülerInnen, ihre Eltern und LehrerInnen aus zwei Volksschulen (VS Algersdorf und VS Brockmann) für ihre Erkundungsreise durch die Grazer Altstadt. „Wir wollen auf den Schlossberg! Der ist so cool!“ forderten die EntdeckerInnen. Doch bevor es so weit war, mussten einige knifflige Quizfragen gelöst werden, die bei den einzelnen Stationen auf sie warteten. Vom Regenwetter ließen sich die Kinder keineswegs abhalten und begaben sich mutig auf ihre Erkundungstour. Vom Hauptplatz ging es über den Murkai, wo die seltsamen Symbole an der Druckknopfampel entschlüsselt werden mussten, zum Schlossbergplatz. Besonders spannend war der Weg durch den Schlossbergstollen, der äußerst genau unter die Lupe genommen wurde, um etwa große Spinnen oder sogar Bären zu finden. Ohne Verirrungen meisterten alle SchülerInnen den Weg auf den Schlossberg, wo nicht nur der Uhrturm, sondern auch die tolle Aussicht genossen wurde. Auch das eine oder andere Foto wurde gemacht.

Da das Rätsellösen und Erkunden viel Einsatz und Energie abverlangte, folgte nun die wohlverdiente Pause im Karmeliterhof. Brote mit Käse und Aufstrich, Apfelspalten und Tee verhalfen den jungen EntdeckerInnen wieder zu Kräften zu kommen. Anschließend wurden auch noch die vom Ludovico bereitgestellten Brett- und Kartenspiele beschnuppert und ausprobiert. Die Begeisterung der Kinder war nicht zu übersehen, überall wurde fleißig gewürfelt, gemischt und gelacht. Die Reise war an diesem Punkt allerdings noch nicht beendet. Die nächsten Stationen warteten bereits. Über die Grazer Burg, das Priesterseminar, den Glockenspielplatz und die Herrengasse marschierten die Kinder zurück zum Rathaus und trotzten dem Regen. Dort verkündeten alle im Chor das Lösungswort, um in das Grazer Rathaus zu gelangen: WIR SIND GRAZ!!! ?  Völlig richtig, und dem Empfang plus Urkundenverleihung bei Stadtrat Kurt Hohensinner im Sitzungssaal des Rathauses stand nichts mehr im Wege.

Fragen wie „Können wir auch das Schloss Eggenberg und die Pfaue besuchen?“ oder „Fahren wir mit der Straßenbahn zum Hilmteich, wo man klettern kann?“ verdeutlichen das Interesse der Kinder an ihrer Umgebung und der Natur. Die Ideen der jungen EntdeckerInnen haben wir uns notiert und wer weiß, wohin die nächste Schnitzeljagd führen wird? 😉

 

Tini Ehetreiber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.