Suchergebnisse für: todesmarsch

7. September 2016

Wir trauern um Horst Lattinger

Die überparteiliche ARGE Jugend trauert um ihren langjährigen Wegbegleiter und Mentor Mag. Dr. Horst Lattinger, der bei einem tragischen Alpinunfall am Ankogel ums Leben kam. Als Landesschulinspektor für AHS und danach als Präsident des Landesschulrates für Steiermark wirkte Horst Lattinger … Weiterlesen

13. Juni 2016

Geschichtswerkstatt Gedenklandschaft Steiermark am 9. Juni in Bruck an der Mur

Die ARGE Jugend will die Erinnerung an Widerstand und Verfolgung lebendig halten. Die steirischen Gedenkinitiativen versammelten sich deshalb zur Weiterentwicklung. Seit den 1990er Jahren engagiert sich die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus in der zeitgeschichtlichen Erinnerungs- und Gedenkarbeit. Die … Weiterlesen

21. Dezember 2015

Gedenklandkarte „Die andere Steiermark“ – ein Meilenstein!

Damit wir wissen, wovon wir reden „Wer sich mit Hunden ins Bett legt, der darf sich nicht wundern, wenn er mit Flöhen aufwacht!“ Mit diesem wenig schmeichelhaften Zitat bedachte ein obersteirischer Historiker im Jahr 1988 die Widerstandskämpfer der Partisanengruppe Leoben-Donawitz … Weiterlesen

5. Oktober 2015

Vom Zeitzeugendialog zur digitalen Gedenklandkarte

Gedenklandkarte Steiermark: Unsere Erinnerungsarbeit geht mit der Zeit, erobert das Internet und social media. Voraussetzung dazu ist freilich die „reale Gedenkarbeit“ zum Zeitraum 1933 bis 1945 vor Ort in den steirischen Schulen und Gemeinden, die wir seit rund zwei Jahrzehnten … Weiterlesen

10. Dezember 2014

Zum Tag der Menschenrechte: Zukunft braucht Erinnerung

„Zukunft braucht Erinnerung!“ Wir entlehnen dieses griffige Motto des Gleisdorfer Personenkomitees, welches zwei Mahnmäler in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Gleisdorf und Nitscha zur Erinnerung an die Opfer des Todesmarsches ungarischer Jüdinnen und Juden vom April 1945 errichtet hat. Siehe:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10152419086075667.1073741861.210980010666&type=1 Anlässlich … Weiterlesen

20. Mai 2014

Zwei Auszeichnungen für sein Leben und Wirken

zum Weiterlesen Der Koffer der Adele Kurzweil und „Todesmarsch Eisenstraße“ „Der Koffer der Adele Kurzweil“, die im KZ Auschwitz tödlich endende Fluchtgeschichte des Grazer Mädchens Adele Kurzweil und ihrer Familie vor den Nazis, und das Erinnerungsprojekt „Todesmarsch Eisenstraße 1945“ markieren … Weiterlesen

3. Februar 2014

Gedenken in einer Zeit des Vergessens

Stolpersteine

Auch nach 69 Jahren  gilt es, die Ereignisse in Erinnerung zu behalten: Am 27. Jänner 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Mehr als eine Million Menschen – mehrheitlich Jüdinnen und Juden – wurden im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten … Weiterlesen

9. Dezember 2013

Zwei Auszeichnungen für sein Werk und Wirken: Wir freuen uns mit Heimo Halbrainer

Gleich zwei namhafte Auszeichnungen darf Heimo Halbrainer in diesen Tagen für sein Werk und Wirken als Zeitgeschichtler wie auch als politischer Bildner entgegennehmen: den Erzherzog-Johann-Forschungspreis des Landes Steiermark 2013 und den Grazer Menschenrechtspreis 2013. Ganz besonders freut es uns, dass … Weiterlesen

6. November 2013

Erinnern sichert Zukunft. Schluss mit Schlussstrichen

Mahnmal

Die antifaschistische Widerstandskämpferin Maria Cäsar und mein Freund und Vorgänger Peter Scheibengraf begannen Anfang der 1990er Jahre mit der intergenerativen ZeitzeugInnenarbeit in Schulen und Gemeinden. Gut zwei Jahrzehnte später können wir auf hunderte intergenerative Dialoge mit ZeitzeugInnen, HistorikerInnen und Jugendlichen … Weiterlesen

24. April 2013

Buchpräsentation „Die Eisenstraße 1938-45“ im Brucker Stadtmuseum

Buecher der Auflage

„Mir gefällt an eurem Buch, dass Ihr vielen Opfern des NS-Terrors ihre Gesichter, Namen und Lebensgeschichten zurückgeben habt.“ Mit diesen Worten zollte eine engagierte Teilnehmerin bei der Buchpräsentation am 22.4.2013 im Brucker Stadtmuseum den drei Herausgebern Anerkennung. Ihr Statement fokussiert … Weiterlesen