“Schule ohne Rassismus – dafür mit Auszeichnung”

„In unserer Schule haben Gewalt und Rassismus keinen Platz!“, so ein 12-jähriger NMS-Schüler aus Graz, nachdem ihm und seinen MitschülerInnen die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus“ von der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus verliehen wurde. Am Vormittag des 26. Juni 2019, im Steiermarkhof Graz, begleitet von Paul Sommersguter´s Zauberkunst, Musik der DJ-Damen Etepetete und Festreden als Rahmenprogramm.

Im Zuge der Verleihung der europäischen Auszeichnung „Schule ohne Rassismus“ wurden 25 steirische Schulen für ihr ganzjähriges Engagement gegen Rassismus sowie für ihre bemerkenswerten Projekte rund um Menschenrechte, Demokratie und soziokulturelle Vielfalt geehrt. Für Staunen sorgten neben dem Begleitprogramm vor allem die Präsentationen der SchülerInnenprojekte.

Von Workshops und Vorträgen zu Konfliktmanagement über Theaterstücke und Sketches zu Miteinander bis hin zu Filmproduktionen und Ausstellungen zu Menschenrechten aus Sicht der Jugend und Europa als Friedensprojekt – das breite Themenspektrum, die innovativen Formate sowie die kreativ-künstlerischen Herangehensweisen begeisterten das 250-köpfige Publikum.

Als „großartiges Engagement“ bezeichneten Ehrengäste wie Bildungslandesrätin Ursula Lackner sowie Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner mit Präsidialbereichsleiter Bernhard Just die ganzjährige Arbeit der Jugendlichen für eine „Schule ohne Rassismus“. Wie wichtig der „tägliche Einsatz für ein respektvolles Miteinander“ ist betonten ebenso die grüne Landtagsabgeordnete Lara Köck, die Grazer Gemeinderäte Georg Topf (ÖVP), Robert Krotzer (KPÖ) und Manuela Wutte (DIE GRÜNEN) sowie der Sportamtsleiter der Stadt Graz Thomas Rajakovics.

Ein großartiges Projektjahr von nachhaltigem Wert. „Können wir im kommenden Schuljahr wieder mitmachen?“, so die hoffnungsvolle Frage einer Lehrerin aus der Obersteiermark, die neben einem gelungenen Abschluss gleichsam Vorfreude auf die nächstjährige Fortsetzung macht.

Hier gibt’s das Video zur Veranstaltung:

 

Unser Projektjahr im Rückblick, die zahlreichen Workshops zu den Themen “Menschenrechte, Interkulturalität, Gewaltprävention” in Kooperation mit der PTS Graz, der HLW Sozialmanagement Graz, der HAK aus Bruck/Mur und weiteren PartnerInnen aus dem Kalenderjahr 2018/2019 könnt ihr hier anschauen:

 

 

Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie bei unseren FördergeberInnen und KooperationspartnerInnen für die erfolgreiche  Zusammenarbeit in einem gelungenen Projektjahr!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.