Toleranz ums Handgelenk

Wir möchte Euch gerne ein tolles Projekt im Zeichen der Toleranz vorstellen, welches auch am bevorstehenden 14. Human Rights Festival vorgestellt wird.

Wir, drei Schülerinnen der HLW Sozialmanagement Graz, haben es uns zum Ziel gemacht, mit unserem Projekt „Toleranz ums Handgelenk“, neue Blickwinkel und Denkweisen zu schaffen und ein Zeichen für Toleranz zu setzen. Durch die Herstellung gewebter und bedruckter Armbänder, die durch ihr spezielles Design Toleranz und Gleichheit verkörpern sollen, wollten wir etwas kreieren, das optisch ansprechend ist, gern getragen wird und auch einen sozialen Nutzen hat.

Wir freuen uns sehr, diese kleinen Zeichen für Toleranz, beim 14. Human Rights Festival am 4. Juli 2017 in den Kammersälen der Arbeiterkammer verteilen zu dürfen und somit euch alle, zu offenherzigem Handeln zu motivieren und eine neue Möglichkeit geschaffen haben, Toleranz zum Ausdruck bringen zu können.

Wir alle leben in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft. Jeder einzelne Erdbewohner, phantasievolle Lebemensch, kritische Geschichtenerzähler, verirrte Geistreisender, Logiker, Weltenbummler und auch du und ich sind jeden Tag mit individueller Verschiedenheit konfrontiert. Im Rahmen unseres Projekts betrachten wir es als unsere Aufgabe, dieser bunten Individualität Freiraum für ihre Entfaltung zu schaffen. Daher tragen wir… Toleranz ums Handgelenk! 🙂

Liebe Grüße von

Katja Hofer, Julia Hofer und Katharina Fraissler



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.